Schlagwort-Archive: Mutter

2013-03-18

6:00 Uhr: als mein Mitbewohner um vier aufstand, wurde ich kurz wach, schlief aber heute noch einmal ein. Jetzt musste ich wieder an die Szene am Samstag mit meiner kleinen Nichte denken, in der die Emotionen so hochkochten. Sie beschäftigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-16 – Familienstress

12:00 Uhr: meine kleine Nichte soll ihren Pullover vor dem Essen ausziehen und sie will nicht. Meine Mutter rupft ihn ihr halbwegs unsanft runter und das Geschrei beginnt. Nun hat meine Schwester zuviel und bringt meine Nichte, auf die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-15

3:00 Uhr: ein bisschen Kleckerschnee überstreuen. Ich hatte mich schon gefragt, wozu die stoßartige Atmung bei Traurigkeit dienen soll, oder wie heute mal kurz, Verkrampfungen im Bauch, welche sicher gerne Ursache von Verdauungsstörungen wie bei meinem Vater sind. Die tiefere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-14

7:00 Uhr: Mitbewohner „Klaus“, der Hauptmieter, hat die Klotür nicht verschlossen, dieses Mal sage ich ihm, dass er doch zu machen soll. Ich war wütend auf die lokale Respektsperson, au Backe! 9:30 Uhr: mit meiner Reha scheint es zu klappen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-11

23:00 Uhr: ich habe mich vor der Arbeit noch ein bisschen hingelegt, kann aber nicht schlafen. Stattdessen achte ich auf meinen Atem, denn mir ist aufgefallen, wie sehr ich ihn immer kontrolliert habe, ganz so, als wollte ich nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-08

7:00 Uhr: eigentlich ist das Renovieren bei meiner Schwester am letzten Wochenende gar nicht so schlecht verlaufen, denn bei allem, womit mich meine Mutter nervte, habe ich ihr zumindest einmal wiedersprochen. Das Gute daran war, dass es so relativ zeitnah, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2013-02-17

22:00 Uhr: Ich schätze, ich tue jetzt das gleiche mit dem Selbstmitleid wie mit der Wut, es riskieren. Also ab ins Bett. Aber erst noch ein wenig lesen und dann… an die Decke starren. Toll. Und dann? „Neue“ Ideen entwickeln: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-02-11 – Blogreform Start

10 Uhr, nach dem Aufstehen unter der Dusche: das Selbstmitleid schlägt knallhart zu, kein Bock auf Grübeln, also voll rein da Morgentee, lethargisches Herumsurfen, Bewerbung für heute gecancelt, Rehavereine eventuell 12 Uhr: wieder ins Bett kurz vor 14 Uhr: Wut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mutter ist bei mir

Heute fuhr ich durch Berlin und versuchte meine Selbstbeobachtung hinzunehmen, obwohl von ihr nichts mehr zu spüren war. Jetzt sitze ich und surfe tumblr und gehe nicht ins Kino – ganz wie in alten Zeiten. Aber es darf keine starren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin, Ich und andere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Todsünde Mitleid

Es tut mir leid. Ich habe ein Bierchen gehabt und bin schon etwas müde, trotzdem will ich jetzt noch die neuesten Entwicklungen bei mir niederschreiben.Ich lasse weiterhin das Selbstmitleid zu. Es tritt dramatisch häufig auf und ich erinnerte mich auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen