Schlagwort-Archive: Manipulation

2013-04-03 – ein Depritag

4:00 Uhr: irgendwie bin ich wach geworden als „Alex“ sich für die Arbeit fertig machte. Ich fühlte wieder die wachsende Einsamkeit, Verzweiflung und Anspannung der letzten Tage, und merkte, wie ich in Gedanken versuchte ein angenehmeres Bild von mir zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-23

6:30 Uhr: es hat den Anschein als wenn Entspannung für mich in nächster Zeit nicht zu haben sein wird. Alles ist schwer und anstrengend, muss gut bedacht werden. 8:00 Uhr: ich habe einen neuen Header. Die Qualität liegt zwar weit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-13 – zwei irre Träume

21:30 Uhr: John Legend – Ordinary People. Ich habe die Stimme dafür, aber durch meine obsessive Atemkontrolle konnte ich diese Stimme nie wirklich nutzen. 22:30 Uhr: heute habe ich beim nervigen Gruß meines Mitbewohners „Alexander“ mal zurückgepampt, und zwar nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-12 – Atmung unter Kontrolle

21:30 Uhr: das Problem beim Produktivsein ist, dass man ich mich gut fühle dabei, denn dies erinnert mich unweigerlich daran, dass ich mich viel besser gut fühlen würde, wäre ich nicht allein. Ich fühle mich einsam und ich spüre auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-11

23:00 Uhr: ich habe mich vor der Arbeit noch ein bisschen hingelegt, kann aber nicht schlafen. Stattdessen achte ich auf meinen Atem, denn mir ist aufgefallen, wie sehr ich ihn immer kontrolliert habe, ganz so, als wollte ich nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Konditioniert aufs Aufpassen

Ich habe in der letzten Nacht zu wenig schlafen können, was nicht weiter tragisch ist, da ich davon ausgehe, heute nacht arbeiten zu müssen – es soll schneien. Gehofft hatte ich aber, wenigstens nun müde genug zu sein, um ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin, Ich und andere | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Krampf lässt nicht nach

Hallo. Ich fahre mit meiner Mutter nach Berlin. Sie will wieder ein wenig bei meiner Schwester putzen, die sich immer noch ein wenig schwach fühlt. Ich will natürlich wieder nach Wohnungen oder Zimmern suchen. Vorgestern habe ich mir von meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Operation Auge um Auge, Zahn um Zahn – Tag 1

Es läuft. Es ist anstrengend, aber es läuft. Sie merkt, dass etwas im Busch ist. Darum hat sie auch ein paar Tricks angewandt, um gute Stimmung zu machen bzw. um mich auszutricksen und meine Schwäche auszunutzen. Aber ich will ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Entspannungsübung

Ich muss wieder einmal einen Text schreiben, weil ich nicht schlafen kann. Ich habe heraus gefunden, dass ich mich mit meiner permanenten Selbstbeobachtung ständig selbst manipuliere, kann aber in stressigen Situationen, wie der grossen Müdigkeit jetzt, noch nicht damit aufhören. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf in ein Neues

Morgen geht es wieder los, erst einmal nach Berlin, wo eine dunkle Perle auf mich wartet. Die Euphorie in dieser Beziehung ist neu und durch die Mails und ein Telefonat in der letzten Woche entstanden. Die Drähte sind wieder raus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen