Schlagwort-Archive: Familie

Nächtliche Entschlussfreudigkeit

Dieses Blog, in seiner bisherigen Form, ist zu Ende. Es diente mir zur Ablenkung durch Fokussierung meiner Gedanken, weiterhin, um mir über ein paar Dinge klarer zu werden und ein klein wenig auch, um mit anderen Menschen Kontakt zu haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-05-13 – der Kopf ist wieder oben

22:30 Uhr: ich bin immer noch sauer auf diese Frau, die mich blockt als wäre ich ein Stalker. Aber ich wollte ihre Ablehnung nicht wahr haben und habe mich an einen Strohhalm geklammert. Und ich habe mir viel zu viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-05-05 – der Tag vor meiner Reha

5:30 Uhr: die Party in der Kneipe in meiner Straße ist zu Ende, aber bevor die Besoffenen entschieden haben, wo sie nun hin wollen und wer mit wem fährt, dauert es seine Zeit. Schallschutz für mein Fenster hat oberste Priorität. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-05-01

19:30 Uhr: ein relativ ruhiger Tag. Ich hab ein wenig in der Wohnung geräumt und war am Nachmittag im Garten bei meiner Schwester. Das einzig berichtenswerte in diesem Blog wäre dann auch, dass ihre „wutlose“, „nette“ Art, die ihre Töchter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2013-04-24

9:00 Uhr: heute habe ich etwas besser geschlafen und auch gleich ein paar irre Träume gehabt. Zum Glück habe ich frei, das hatte ich mit dem Einsatzleiter abgemacht, denn meine Muskeln sind immer noch angespannt. Zu tun habe ich auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-31 – Ende Gelände

10:30 Uhr: schlecht, aber lange geschlafen. Die Familie ist schon am arbeiten. Sie konnten keinen Schraubenzieher finden und hatten mich angerufen. 11:30 Uhr: alles sein ohne zu fragen. Oder: die Antworten nicht hinterfragen. Eigentlich wollte ich eben wieder nach Partys … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-30

20:00 Uhr: beim Kochen merke ich wieder einmal, wie ich mein Verhalten kontrolliere und dabei daran denke, was Mitbewohner „Alex“ davon halten würde. Als Mitbewohner „Klaus“ hereinkommt und selbst zu kochen beginnt, frage ich ihn, ob er weiss, wann das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-29 – er, sie, es – wir nerven

7:00 Uhr: ich war doch nicht weg. Angesichts der Schneemengen draussen war das auch in Ordnung so. Dennoch muss ich unbedingt mehr Kontakt zu anderen kriegen, ansonsten müsste ich wieder anfangen in Traumwelten abzugleiten, weil die Einsamkeit auf Dauer zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-26

9:30 Uhr: ich habe den Tag mit zwei Stunden Abgammeln begonnen, dabei hätte ich wenigstens ein paar Behördenbriefe fertig machen sollen. 12:00 Uhr: es geht wieder los mit dem Renovieren bei meiner Schwester. Da wir nicht so viel Elan hatten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-25

9:00 Uhr: wegen der Ferien ist sogar die Schwimmhalle geöffnet. Ich habe sogar eine Bahn für mich alleine, aber leider auch ein wenig Kopfschmerzen, so dass ich es nicht voll ausnutzen kann. 10:00 Uhr: auf der Rückfahrt jammert die Kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen