Schlagwort-Archive: Entspannung

2013-05-12

1:00 Uhr: ich bin gerade wieder nach Hause gekommen. Bis nach Wilmersdorf führte meine kleine Tour de BVG heute. Als ich beschlossen hatte, den Heimweg anzutreten, verbesserte sich auch meine Laune. Genau deswegen entschied ich mich um, weil ich sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-05-02 – es läuft

8:30 Uhr: aufstehen, Tee trinken. Es dauert eine ganze Weile, bis ich in die Gänge komme. 10:00 Uhr: heute wieder räumen: der Bürokram, die Klamotten und der Keller sind noch zu machen. Um 13 Uhr machen die Bauarbeiter gegenüber Mittag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-04-28

1:00 Uhr: ich sitze vor dem Computer, bin immer noch erschöpft, aber lasse mich auch etwas hängen. Sollte ich mich aufraffen und noch ausgehen? 2:00 Uhr: ich bin nicht gegangen, sondern habe mir einen runter geholt. Es war anstrengend, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-11

23:00 Uhr: ich habe mich vor der Arbeit noch ein bisschen hingelegt, kann aber nicht schlafen. Stattdessen achte ich auf meinen Atem, denn mir ist aufgefallen, wie sehr ich ihn immer kontrolliert habe, ganz so, als wollte ich nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-02-25 – U-Bahn-Wut

22.30 Uhr: aufgrund meiner guten Stimmung war ich noch in Kreuzberg tanzen. Auf dem Weg dorthin habe ich sogar, obwohl ich auf der Straße etwas verkrampfte, eine junge Schwarze auf den Umstand hingewiesen, dass ihr Kopfhörerkabel herunterhing (mit Absicht???, denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-02-20

Wenn ihr meinen letzten Post nochmal lest, könnt ihr sehen wie sich meine Kontrollsucht auch auf mein Denken auswirkt. Immerzu suche ich Ursachen für die Dinge, die mir aufgefallen sind. 3:00 Uhr: Neben meinem Kollegen im Auto auf den Arbeitsbeginn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein ätzendes Hamsterrad

Gestern war ich definitiv zu müde zum schreiben. Nach zwei Schichten Winterdienst a 20 bzw. 15 Stunden war das kein Wunder. Ich hatte mich extremst selbst beobachtet, nur sorgte das dieses Mal nicht für An- sondern sogar für eine gewisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Befreiung

Dieser Text ist ein besonderer Text, weil ich ihn nicht, wie ich es mir angewöhnt habe, in einem relativ entspannten oder einer Art geistigem Fluchtzustand schreibe, sondern ganz bewusst in meinem angespannten, neurotischen Kontrollbewusstseinszustand (siehe dieses Wort). Ich habe nämlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Entspannungsübung

Ich muss wieder einmal einen Text schreiben, weil ich nicht schlafen kann. Ich habe heraus gefunden, dass ich mich mit meiner permanenten Selbstbeobachtung ständig selbst manipuliere, kann aber in stressigen Situationen, wie der grossen Müdigkeit jetzt, noch nicht damit aufhören. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Krüppel möchte kämpfen

„So, wie Du es machst, macht man Kinder fertig.“, dieser Satz müsste heute eigentlich fallen, nachdem es in der Auseinandersetzung gestern erst einmal wieder nur darum ging, dass man sich überhaupt mit meiner Mutter streiten darf. Ich habe nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen