Schlagwort-Archive: Englisch

Bald wieder allein, so wie ich es „will“

Ich sitze bei krass lauter Musik in einem Schnnellrestaurant im Zentrum Nairobis. Die Fahrt war lang, weil der Bus zu schwach auf der Brust war und das Wetter schlecht länger als erwartet. Meine „Kleine“ hat den Abschied cool genommen, schrieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lernen vom „Buschmann“

Ich schiebe es schon seit Tagen vor mir her. Ich will etwas schreiben, finde aber keinen Anfang. Dabei ist soviel passiert, was berichtenswert wäre. Inzwischen bin ich in Kenia und die Unterschiede sind frappierend. Ganz sicher werde ich hier mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rinn in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln

Das tansanianische Mädchen, mit dem ich mich vergnügt hatte, nachdem ich ihr versucht hatte, klar zu machen, daß ich nicht ihr Märchenprinz zu sein gedenke, war wirklich nicht leicht davon zu überzeugen, daß ihr wiederholtes Aufkreuzen in meinem Guesthouse keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich mach mich nackich

Kleine Anmerkung zwischendurch: ich schreibe eigentlich ausschließlich für den Blog, wenn ich mich gerade nicht gar zu sehr hängen lasse. Die Krisen dazwischen verschweige ich lieber. Erst gestern abend war ich zum Beispiel nur noch ein Häufchen Elend, obwohl ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Akklimatisationsdepression

Auch meine Leser, ansonsten ein sehr exklusiver Club, waren letzte Woche im Weihnachtsstress. Kaum einer hat sich auf meine Seite verirrt. Da ist es dann ja nicht so schlimm, dass mich der Besuch bei meinen Eltern über Weihnachten sehr faul … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6 - Zwischenstation Heimat, Ich und andere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deutsch-(ost)afrikanische Problemanhäufung

Mein letzter Tag in Afrika, in diesem Jahr jedenfalls. Ich fliege morgen um 3 Uhr nach Hause und freue mich sehr, obwohl mich dort wohl erst einmal ein paar Probleme erwarten, weil meine Schwester krank ist und ich erwarte, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika, Geschlechtliches, Ich und andere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen