Schlagwort-Archive: Deutschland

2013-04-23

16:30 Uhr: Belehrungen, schlaue Bemerkungen, Gemecker und Geschimpfe, das ist es, was Deutschland so widerwärtig macht. So haben wir es schon bei unseren Eltern gesehen und deshalb ist es auch unsere Art, unseren Frust und unsere Wut herauszulassen bzw. Stärke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-03-22 – Deutschlandblues

1:00 Uhr: ich komme in die Firma und soll eine andere Tour machen. Ich sage ja, mache ich, gehe raus und mir fällt auf, dass es mich eigentlich wurmt, heute, beim vielleicht letzten Einsatz, noch einmal etwas anderes machen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2013-02-27

8:00 Uhr: ich habe nur vier Stunden geschlafen. Die deutliche Sicht auf viele meiner Probleme gestern hatte mich vielleicht zu sehr aufgewühlt. Wegen leicht verkrampfter Waden habe ich das Joggen erst einmal ausgesetzt. Vielleicht fahr ich dann später ein bisschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Munter und mitteilungsbedürftig

Schlafen kann ich noch nicht und Geld ausgeben… „…geht auch nicht mehr“, wollte ich schreiben, als die beiden Israelis auftauchten, von denen einer mir von ihrem Besuch im Jüdischen Museum und auf dem Holocaustdenkmal erzählte. Er hatte eine Menge zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Paragraphenstudium und andere Späße

Ich mach mir nicht mehr so viele Gedanken, was die praktischen Dinge betrifft. Wohl auch deswegen habe ich nur ganz allmählich herausgefunden, wie die Dinge bei mir als Hartzer und meinem Umzug nach Berlin stehen. Nur mit einem Job bekäme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich werde ganz

Ich bin wieder unterwegs nach Hause. In Köln ist Messe und Hostels sind entweder belegt oder teuer. Eine Wohnung zu finden könnte dauern und unter Umständen teuer werden, weshalb ich jetzt kein Geld mehr nur zum Spass ausgeben will. Außerdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mir juckt’s in den Füßen

Mein kleiner Höhenflug ist schon wieder vorbei. Er endete so, wie er normalerweise endet: phantastisch. Keine Ironie, ich war einkaufen und danach noch im Kino (Ted=gut) und war supersouverän. Kein Wunder, selbst normal sein fühlt sich toll an, wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deprimierender „Volkscharakter“

Ich bin gerade in Erfurt in eine Bibliothek gegangen, weil ich Lust hatte bei dem Nieselwetter etwas zu lesen. Jetzt sitze ich hier vor dem Buch und weiß gar nicht, was ich hier soll. Im Moment schaffen die Deutschen mich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kack auf Deutschland (‚Tschuldigung ;-)

Also Hausmeister werd ich vorläufig nicht. Chefs gehen eben am liebsten auf Nummer sicher und da auch einer kam, der den Kram schon Jahre gemacht hatte, war ich draußen. Ganz sicher werde ich mich jetzt nicht gleich morgen bei irgendeiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wieder im Tief, wieder altes Ich, wieder halbtot

Eben gerade beim Versuch einzuschlafen, war ich wieder derbe angespannt, musste unaufhörlich grübeln und konnte einfach nicht damit aufhören. Zum Glück ist mir dann eingefallen, dass ich mal wieder ein wenig „Capoeira“, also rhythmisches Ummichschlagen, machen könnte, was mir dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen