Schlagwort-Archive: Deutsche

2013-04-30

19:00 Uhr: heute schreibe ich mal wieder mit meinem Handy, denn Internetanschluss habe ich in meiner neuen Wohnung natürlich noch nicht. Auch ein Internetcafe konnte ich hier bisher noch nicht finden. Hauptsache ist aber, dass ich heute noch Fussball gucken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2014-04-01

22:00 Uhr: ich habe mich mal wieder ein wenig gebildet mit einem Buch von Manfred Lütz über psychische Erkrankungen. 23:30 Uhr: was ich nie sehen wollte bis heute: Frauen haben Macht über mich. Ich merke es schon, wenn ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 - Wieder in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Paragraphenstudium und andere Späße

Ich mach mir nicht mehr so viele Gedanken, was die praktischen Dinge betrifft. Wohl auch deswegen habe ich nur ganz allmählich herausgefunden, wie die Dinge bei mir als Hartzer und meinem Umzug nach Berlin stehen. Nur mit einem Job bekäme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Paadi in Kölle?

Es ging wieder los und mittlerweile bin ich in Köln. Nachdem ich an den letzten zwei Abenden in Düsseldorf zu müde war um auszugehen, habe ich eben gerade noch einmal extra lange geschlafen, um heute Abend fit zu sein. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deprimierender „Volkscharakter“

Ich bin gerade in Erfurt in eine Bibliothek gegangen, weil ich Lust hatte bei dem Nieselwetter etwas zu lesen. Jetzt sitze ich hier vor dem Buch und weiß gar nicht, was ich hier soll. Im Moment schaffen die Deutschen mich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8 - Auf "Walz" in der Heimat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf ein Neues

Ich mach mir richtig Stress. Schlafen kann ich überhaupt nicht gut. Gestern im Wartezimmer der Arbeitsagentur, mit all den anderen gestressten „Mitbürgern“, fühlte ich mich sehr wirr. Die Anspannung war so groß, dass ich keinen Weg mich zu entspannen gefunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 - Schon wieder bei den Alten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frauen… – (k)eine für mich?

Oh mann, Alter… – ihr merkt schon, wenn ich so anfange, bin ich ganz schön aufgedreht. Die „geile“ Kellnerin aus einer der Bars hier war mir sofort am ersten Abend aufgefallen. Normalerweise ist sie der Typ Frau, bei dem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lernen vom „Buschmann“

Ich schiebe es schon seit Tagen vor mir her. Ich will etwas schreiben, finde aber keinen Anfang. Dabei ist soviel passiert, was berichtenswert wäre. Inzwischen bin ich in Kenia und die Unterschiede sind frappierend. Ganz sicher werde ich hier mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rinn in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln

Das tansanianische Mädchen, mit dem ich mich vergnügt hatte, nachdem ich ihr versucht hatte, klar zu machen, daß ich nicht ihr Märchenprinz zu sein gedenke, war wirklich nicht leicht davon zu überzeugen, daß ihr wiederholtes Aufkreuzen in meinem Guesthouse keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine kleine Befreiung

Die gemachte Erkenntnis bezüglich meines chronischen Pessimismuses nagt nicht an mir. Der Pessimismus nagt an mir. Die gute Nachricht ist, daß ich Zeit habe, mich damit auseinanderzusetzen. Und zwar nicht nur die verbleibenden zehn Wochen hier in Afrika, sondern auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 - Afrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen