2013-05-11

20:30 Uhr: gerade ist alles falsch oder alles richtig. Zuviel Druck.

0:00 Uhr: da gerade wieder ein Motorrad mit der Lautstärke eines Flugzeuges an meinem Fenster vorbeiratterte, plane ich gerade wieder an meiner Schalldämmung fürs Fenster. Im Moment scheint ein innenliegender Fensterladen dabei herauszukommen.
Ausserdem habe ich gerade entdeckt, dass mir eine Frau von der Datingseite, die ich per Email angeschrieben hatte, geantwortet hat.

10:30 Uhr: also habe ich ihre Antwort natürlich soeben erwidert.

15:30 Uhr: schon wieder fühle ich mich so, als wäre mir die Frau aus dem Internet schon sicher, obwohl ihre Antwort auf meine Email mehr als kurz ausgefallen war. Schon jetzt ist also zu merken, wie schwer ich ein Scheitern nehmen würde, obwohl ich noch gar nicht weiss, ob ich sie überhaupt genug mag. Das Blödeste an dieser Herangehensweise ist, dass sie sich sogar kontraproduktiv auswirkt, was ich ja nun wirklich verhindern will.

19:30 Uhr: ich war laufen, wobei ich mir wieder einmal zuviele Gedanken über die richtigen Verhaltensweise machte. Zwar merkte ich, dass ich auch damit meine Wut/Aggressivität unterdrücke, konnte es aber dennoch nicht lassen.
Heute ist wieder mal so ein Tag, an dem ich rausgehen muss, einfach um nicht zu Hause zu sitzen. Bliebe ich zu Hause, würde ich doch nur Ablenkung suchen und im schlimmsten Fall grübeln.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s