2013-05-06 – es grummelt

5:00 Uhr: ich wache auf mit dem Gedanken, dass ich ab jetzt wieder verantwortungsvoll handeln muss, was allerdings übersetzt nichts anderes heisst, als dass ich ab sofort wieder meine Wut unterdrücken soll. Das kommt natürlich nicht in Frage, auch wenn allein die Idee schon klar macht, wie sehr die „Wutlosigkeit“ immer noch ein Teil von mir ist.

15:00 Uhr: der erste Tag Reha ist rum, natürlich mit Vorstellungsrunde, Belehrung, Organisatorischem und einem ersten Ausblick auf den Ablauf. Dabei hab ich wieder viel auf Verdrängung geschaltet, es aber auch oft mitgekriegt und ein wenig gegengesteuert. Danach hab ich mich gefühlt wie nach drei Tagen mit meiner Familie, also angespannt, und zwar so, dass der erste Gedanke war: schnell nach Hause und Wichsen, um ein bisschen entspannen zu können.
Ich habe es aber immerhin geschafft, nicht viel zu schleimen. Die anderen, die ja auch alle ihre Probleme haben, haben sich bisher auch noch nicht miteinander verbrüdert, so dass ich noch ein wenig Zeit habe, bevor der Neid und die Aggressionen deswegen steigen würden. Pech hatte ich allerdings mit der Zuteilung der Mitarbeiter, weil ich zweimal jeweils die bzw. den unerfahreneren und weniger sicheren abbekommen habe.

19:00 Uhr: nachdem die letzte Nacht mit viereinhalb Stunden nur kurz war, hatte ich erst einmal geschlafen und mich dann rasiert. Nun ist mir vor Nervosität etwas flau im Magen, wie auch schon heute morgen, und ich würde gerne laufen, allerdings sind meine Waden etwas verkrampft wegen des vielen Sports und des wenigen Schlafes am Wochenende.
Ich fühle mich sehr unter Druck gesetzt, auch ja das Richtige zu tun, um die Wut abzubauen und eine „erfolgreiche“ Reha machen zu können. Dem darf ich nicht nachgeben, denn das würde meine Anspannung nur verschlimmern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s