2013-03-31 – Ende Gelände

10:30 Uhr: schlecht, aber lange geschlafen. Die Familie ist schon am arbeiten. Sie konnten keinen Schraubenzieher finden und hatten mich angerufen.

11:30 Uhr: alles sein ohne zu fragen. Oder: die Antworten nicht hinterfragen.
Eigentlich wollte ich eben wieder nach Partys am Abend gucken, aber ich lasse es. Ich gehe einfach ohne Gepäck zu meiner Schwester, dann kann ich von dort aus loslegen.

15:00 Uhr: ich war wieder einmal ziemlich reizbar durch die „Schwäche“ der Drei und den Rest. Aber nur eine Bemerkung von meiner Schwester, ich solle doch meine Mutter besser behandeln, rief wieder ganz alte Schuldgefühle wach. Weil ich es aber merkte, machte ich weiter und schonte auch meinen Vater weniger als sonst.

17:00 Uhr: als ich mit meiner Arbeit fertig war und meine Mutter beim Streichen ablöste, konnte sich meine Schwester nicht länger zurückhalten und wollte es lieber selber und auf ihre Art machen. Schon vorher war sie merklich gestresster, weil die Nichten schon am Abend, also einen Tag früher als geplant, zurück sein würden vom Ausflug mit dem Vater und seinen Eltern.
Ich allerdings hatte jetzt keine Lust mehr auf ihre Undankbarkeit, ging und machte einen kleinen Spaziergang durch Berlin-Mitte, in der Hoffnung per Zufall irgendeine Veranstaltung, Konzert oder ähnliches, zu finden. Weil ich aber damit kein Glück hatte und auch im Kino nichts Interessantes lief, bin ich nun, um sieben, erst einmal wieder in meinem Zimmer in Lichtenberg.

Bln-Mitte 13-03-31

19:00 Uhr: eine Idee schwirrte durch meinen Kopf: ich könnte versuchen, mit Touristinnen anzubandeln. Das ist wieder einmal alles andere als realistisch, der regelmäßige Leser sollte das bereits wissen, denn ich gehe im Moment ja wenig unter Leute.
Würde ich es dennoch tun, würde es mit ziemlicher Sicherheit eine verrückte Geschichte werden. Aber bevor gar nichts geschieht…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s