2013-03-30

20:00 Uhr: beim Kochen merke ich wieder einmal, wie ich mein Verhalten kontrolliere und dabei daran denke, was Mitbewohner „Alex“ davon halten würde. Als Mitbewohner „Klaus“ hereinkommt und selbst zu kochen beginnt, frage ich ihn, ob er weiss, wann das Klo zuletzt geputzt wurde (es ist die Aufgabe von „Alex“). Im anschliessenden Gespräch bin ich sehr bestimmt und vertrete meinen Standpunkt ohne zu zögern.

21:30 Uhr: wieder einmal schaue ich mir nackte Frauen im Internet an. Da ich aber gemerkt habe, dass mich diese Beschäftigung nur von meiner Einsamkeit ablenken soll, erfüllt es nun kaum noch diesen Zweck.
Auch auf dem Flirtportal wurde ich nicht fündig. Es scheint veraltet, denn die meisten Frauen, die bei meiner Suche angezeigt wurden, waren schon lange nicht mehr online.

7:00 Uhr: früh ins Bett und früh wieder raus. Gestern abend hatte ich wieder einen zu großen Druck verspürt, Party machen zu müssen. Das beste Rezept, damit es daneben geht. Ich sollte vielleicht anfangen, einfach ein bisschen durch die Gegend zu laufen. Mit der BVG hab ich das ja schon gemacht und das tat mir ganz gut.

21:00 Uhr: ein weiterer Arbeitstag ist vorbei, und ich habe ihn halbwegs unbeschadet überstanden. Ich habe mich allerdings angesichts der Jammerei, der Weicheierei und der Stresserei der anderen aus meiner Familie auch nicht zurückgehalten, und voll den Chef raushängen lassen. Teilweise war ich dabei recht unfreundlich und laut, so dass es mich selbst gestört hätte. Da aber von der anderen Seite kein Anzeichen von Einwand kam, habe ich mich auch nicht entschuldigt, weil das nur Wasser auf die Mühlen ihrer passiv-aggressiven Art wäre. Selbst ein wenig rumgestänkert habe ich, wobei meine Schwester dabei fast etwas erwidert hätte.
Jetzt bin ich natürlich wieder einmal zu müde, um noch gross wegzugehen, obwohl ich morgen nicht mehr unbedingt gebraucht würde zum Helfen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s