2013-03-15

3:00 Uhr: ein bisschen Kleckerschnee überstreuen. Ich hatte mich schon gefragt, wozu die stoßartige Atmung bei Traurigkeit dienen soll, oder wie heute mal kurz, Verkrampfungen im Bauch, welche sicher gerne Ursache von Verdauungsstörungen wie bei meinem Vater sind. Die tiefere Atmung bei Wut soll natürlich zur gesteigerten Sauerstoffversorgung von Hirn und Muskeln sorgen.
Aber bei der Traurigkeit geht es vielleicht nur um eine Ablenkung von dem, was eigentlich Angst macht, nämlich der Druck in der Herzgegend.

5:00 Uhr: wenn ich also traurig bin, was mache ich dagegen. Bei meiner Wut habe ich ja schon einige Methoden. Dazu hatte mir schon meine erste Therapeutin viele Tipps gegeben, die ich dann später entweder beherzigen oder für mich abwandeln konnte.
Im Umgang mit der Traurigkeit, die ich ja eigentlich ÜBERHAUPT nicht haben möchte, habe ich aber keinerlei Erfahrung. Eine Möglichkeit wird wohl sein, sich gut um sich zu kümmern, sich selbst ein guter Freund zu sein. Aber was, glaube ich, das Ziel sein muss, ist, die Traurigkeit einfach zuzulassen. Wenn man das wirklich schafft, hat man auch keinen weinerlichen Gesichtsausdruck, sondern im Gegenteil einen durchaus starken.

10:30 Uhr: renovieren mit meiner Mutter. Immerhin hier halte ich zumeist nicht mehr mit meiner Meinung hinterm Berg. Aber als sich meine kleine Nichte wünscht, dass ich sie zum ersten Mal ins Bett bringe (für den Mittagsschlaf), und es gnadenlos schief geht, weil sie gar nicht schlafen will, fühle ich mich doch wieder etwas klein und dumm, als meine Mutter drakonisch für mich einspringt.
Ich fühlte mich auch etwas fehlbesetzt, da ich ja selbst oft schlecht einschlafe. Deshalb weiss ich wohl noch schlechter als andere, wie man ein Kind zum Einschlafen bringt.

21:00 Uhr: auf der Heimfahrt läuft es recht gut mit dem Akzeptieren der Traurigkeit. Ich fühle aber immer noch einen Zwang, unbedingt ein Partylöwe sein zu müssen. Noch immer geht es nicht in meinen Kopf, dass ich Frauen gerade so nicht bekommen werde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s