2013-03-02

7:00 Uhr: meinen Bericht von gestern abend habe ich wieder sehr rational klingen lassen. Was ich bisher nicht geschafft habe, klar auszudrücken, ist der immense Druck, der auf mir in solchen Situationen lastet.
Diesen kann ich mir im Augenblick nur so erklären, dass all meine Verhaltenskontrolle und -anpassung, sowie auch alle Schleimerei und Weinerlichkeit daher rühren, dass mein Leben von ihnen abhängt. Eben gerade so, wie ich es als kleines Kind mit meiner Mutter erlebt habe. Weil sie mir nicht die nötige Wärme, und somit Sicherheit geben konnte, hatte ich, wenn sie genervt oder wütend war noch eher das Gefühl, sie würde mich vielleicht allein lassen, was ein Kind als lebensbedrohlich wahrnimmt. Wie ich bei ihrem Umgang mit meiner Nichte nun wieder sehen konnte, kann sie ein Kind in schwierigen Situationen sehr wohl brutal allein lassen.
Als ich mit drei Jahren allein ins Krankenhaus kam, musste das für mich also traumatisch sein.
Wie ihr seht, habe ich das Gefühl wieder mit Erklärungen umschifft. Es genauer zu erleben, könnte ein guter Ansatz für eine künftige Therapie sein.

danach: Zimmer streichen bei meiner Schwester mit leichten Chefallüren, auch eine Möglichkeit Auseinandersetzungen zu vermeiden. Die Schwäche meines Vaters, der mit meiner Mutter zu Besuch war, und der leider jetzt schon öfter ins Krankenhaus muss, nervte mich etwas.
Auf der Strasse versuchte ich, die eigentliche Todesangst, also das aktuell nicht mehr nötige Gefühl, welches hinter allem steckt, nicht mehr so schnell abzublocken. Ich weiss noch nicht wirklich, wie ich passend dazu nun meine Zeit verbringen könnte. Nur zu Hause rumsitzen sollte es wohl nicht sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s