2013-02-24 – fühlt sich gut an

23:00 Uhr: ich hab dann doch noch mal angefangen, sachte meine Matratze zu prügeln und dabei gemerkt, dass ich immer noch Schwierigkeiten habe, eine kleinere Wut als solche wahrzunehmen und mich dann eben auch entsprechend zu verhalten.
Später wurde aus der kleineren Wut dann doch noch eine größere, und die Schläge härter, ich habe sie aber trotzdem nicht komplett aus mir raus gekriegt.

5:00 Uhr: auf der Fahrt zur Arbeit und im Auto neben meinem Kollegen sitzend, beginne ich die zwei mittleren Finger der rechten Hand in kurzen Abständen anzuspannen. Selbst dies kann geringe Wut mindern, ich muss aber aufpassen, dass ich nicht in den Kontrollmodus verfalle dabei, denn dann wirkt es an- und nicht entspannend.

7:00 Uhr: obwohl es mich selbst nervt, achte ich sehr darauf, wie mein Kollege arbeitet. Seine Schwäche nervt, weshalb ich mich vorsehen muss, nicht meine Wut an ihm auszulassen.

11:00 Uhr: auch wenn wir Frauen begegnen, ist es wohl dasselbe, ich versuche alles zu kontrollieren und bin dabei natürlich entsprechend verkrampft. Null Chancen auf diese Weise.

14:00 Uhr: mir kommt die Idee, von nun an auch meine endlosen Gedanken so zu behandeln, wie die Musik, die in meinem Kopf häufig spielt. Ich nehme sie einfach zur Kenntnis als würde mir der Rücken jucken. Ich kratze mich aber nicht, sondern warte, bis das Jucken von alleine aufhört.

20:00 Uhr: habe viel zu kurz geschlafen, dafür, dass ich um 1 Uhr wieder arbeiten werde. Habe mich gerade für ein Interview einer anderen Bloggerin beworben (Link folgt, wenn´s klappt). Außerdem hat mir jemand auf eine zwei Wochen alte WG-Anfrage geantwortet. Da ich jetzt aber scheinbar bis Ende April hier wohnen bleiben kann, werde ich das wohl auch tun …
… Anruf von der Firma: heute nacht keine Arbeit, es wird wohl Frühling ;-)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9 - Wieder in Berlin abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s