Die perfekte Mißhandlung

Ich bin nun schon zwei Tage alleine hier und immer noch depressiv. Es wird aber langsam besser, vorhin bin ich schon Fahrrad gefahren. In einer Diskussion mit meiner Mutter am Montag habe ich sogar körperlich gespürt, wie sehr ich ihre ständige Bewertung von allem verinnerlicht habe, so daß sie gar nichts in der Richtung zu mir sagen muss, weil ich selber schon ständig versuche, mein Verhalten zu kontrollieren.
Fast mein gesamtes Leben kontrolliere und bewerte ich mich nun schon selbst auf diese Art, und ich habe mir somit selbst das angetan, was einem Menschen das Leben regelrecht aus dem Leib saugt. Ich habe mich selbst wie meine Mutter behandelt, nur das meine Mutter eben nicht gut für mich war.
Jetzt muss ich erst einmal damit klar kommen, soviel Scheiße gebaut zu haben, denn am liebsten will ich das natürlich immer noch nicht wahr haben. So ist es bequemer.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 7 - Schon wieder bei den Alten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s