Fett und träge

Das Wochenende lief nicht gut. Immer, wenn es mir gerade gelungen war, mal nicht so viel zu grübeln und somit zu verkrampfen, habe ich danach erst recht versucht, nun aber „wirklich alles richtig zu machen“. Am Sonnabend lief es gut gleich nach dem Aufwachen und abends beim Fußballgucken mit meinen Eltern. In der ganzen Zeit dazwischen habe ich nur vorm Computer bzw. mit einem Buch abgekackt, am Sonntag genauso.
Meine Mutter fährt zum Glück schon heute meine Schwester besuchen und ich bin somit, wie schon in der letzten Woche, ein paar Tage mit meinem Vater alleine hier. Da es meine Mutter mit ihrer stressigen Art am besten schafft, mich anzustecken, wird mir ihre Abwesenheit wieder ganz gut tun. Letzte Woche habe ich zudem in nur drei Tagen ein Kilo abgenommen, was gut ist, da ich durch die ganze Fresserei hier in vier Wochen fünf Kilo zugelegt hatte.
Was meine Arbeitssuche betrifft, lasse ich es immer noch relativ ruhig angehen. Ich bewerbe mich ein wenig, damit so vielleicht eine von der Arbeitsagentur gesponsorte Bahnfahrt herausspringt, ansonsten warte ich wohl noch meinen nächsten Termin bei meiner „Beraterin“ ab. Nach diesem wird sie mich wahrscheinlich schon weitestgehend in Ruhe lassen, da meine ALG-I-Zeit dann bald vorbei sein wird.
Da ich mir jetzt überlegt habe, dass ich danach ja auch dort, wo ich mich gerade aufhalte, Hartz IV beantragen könnte, wozu ich nur ein Zimmer dort bräuchte, sehe ich die Zeitverzögerung jetzt auch schon wieder lockerer. Eine gewisse Zeit würde ich ja auch mit dem jetzt gesparten Geld von der Arbeitsagentur überbrücken können.
Übrigens hat sich auch meine „Freundin“ wieder gemeldet, was natürlich zu einem kurzen Zwischenhoch bei mir führte. Sie scheint aber keine Lust zu haben, allzu großen Aufwand zu betreiben, um mit mir in Verbindung zu bleiben, da sie es nicht fertig bringt, mir eine SMS zu schreiben und angeblich nur am Wochenende Zeit hat, um ins Internetcafe zu gehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 7 - Schon wieder bei den Alten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s