„Schwache Frauen brauchen meine Hilfe“

Kaum beginne ich, meine Gefühle zu „umarmen“, schon übernimmt das Leben. Die Begründung, warum ich der ersten Dame im letzten Beitrag helfen wollte, erschien im Nachhinein doch sehr konstruiert. Heute morgen ist mir dann ein Licht aufgegangen: da ich meine Aggression ihr gegenüber nur schlecht heraus lassen konnte, weil das viel zu drastisch geworden wäre bei einer Person, die ich nicht kenne und die mich nicht kennt, bin ich in eine alte Falle getappt, und habe mich stattdessen für sie verantwortlich gefühlt. Um das zu merken, bedurfte es aber eines weiteren Blogeintrags, in dem sie mich ironisch um weitere Hilfe bittet.
Jegliche Antwort auf diese (zwischen den Zeilen doch nicht vollkommen ironische) Aufforderung würde mich tiefer in ihre Fänge locken, denn ich würde mir einen abkaspern, ihr zu helfen, obwohl sie eigentlich keine wirkliche Hilfe will, sondern nur jemanden, der sich um sie kümmert, und obwohl ich ja eigentlich nur wütend auf sie bin, das aber nicht merke, weil ich mich nicht traue, diese Wut zuzulassen. So wäre ein „schönes“ Abhängigkeitsverhältnis entstanden, bis einer von beiden das dazu führende Verhalten abstellt, was man aber ungern tut, weil man zwar abhängig ist, aber wenigstens nicht allein.

In diesem „Fehler“ von mir steckt auch die Begründung, warum ich im Augenblick wenig Kontakt zu Tansaniern habe. Zwar will ich nicht alleine sein, ich will aber meine Zeit auch nicht mit irgendwem verbringen.
Solange ich aber immer noch voller Wut bin, die ich mich nicht traue herauszulassen, habe ich keine Chance, die netten Menschen kennenzulernen, nach denen ich mich sehne, da diese verständlicherweise nicht allzu lange Lust dazu haben, in diesem Punkt meinen Babysitter zu spielen und immer wieder Verständnis für meine schlechte Laune zu zeigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 5 - Afrika abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s