Mein „Ende“

Schluß. Ich bringe mich nicht um, ich will leben. Aber ich mache Schluß mit mir. Ich existiere nicht, denn wenn ich existiere, bin ich falsch. Wenn ich nicht existiere, brauche ich mich nicht beobachten und muss mich nicht bewerten.
Jede Bewertung tötet Gefühle, tötet mich. Die Bewertung schreit und ich bin still.
Vielleicht suche ich deswegen die Einsamkeit, weil ich mich in ihr besser hören kann.
Aber mein Hund hat mich gelehrt, wie unangenehm sie ist. Jetzt suche ich einen Weg heraus, bei dem ich nicht verloren gehe.
Einen Anfang habe ich im Donaudelta gemacht, denn auf der Fahrt mit dem Schnellboot hinein habe ich meine junge, hübsche Sitznachbarin gebeten, meinen Arm mit ihrem Arm zu berühren, weil ich Schmerzen am Herz hatte. Es hat wunderbar geholfen. Dann habe ich eine junge Frau gebeten, eine Tour mit mir in ihrem Boot zu machen. Auch sie hat zugestimmt, aber vernünftigerweise ihren Bruder und ihre Mutter mitgenommen. Es wurde ein sehr schöner Tag.
Zu guter Letzt bekam ich noch ein leicht verschlüsseltes Angebot einer Frau, die ich fotografiert hatte, mir Gesellschaft zu leisten, welches ich nicht verstand, aber wahrscheinlich auch nicht annehmen konnte, weshalb ich es ebenso „eindeutig “ formuliert ablehnte.
Bevor ich solche Angebote besser nutzen kann, muss ich wohl noch lernen, mein etwas besondere, weil so verschüttete Sexualität mehr zu akzeptieren.

Jetzt muss ich meiner Haut noch ein bisschen Ruhe vor der Sonne gönnen. Dann hoffe ich, eine gute Stelle zum baden und waschen im Meer und für die Übernachtung zu finden. Wegen der vielen Nächte im Hotel und wegen des Diebstahls ist Rumänien nämlich bisher relativ teuer. Vielleicht werde ich deshalb auch meine Idee umsetzen, mir zum Wäsche waschen eine Schüssel zu kaufen, was wesentlich billiger wäre, als dafür extra ins Hotel zu gehen bzw. waschen zu lassen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 - Osteuropa, Geschlechtliches, Ich und andere abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s