Alles neu

Wer mir ab jetzt nicht mehr glaubt, den kann ich verstehen und den lade ich gleichzeitig ein, meinen Blog als gut ausgedachte Story weiterzulesen.
Ich hatte berichtet, dass ich die Dosis meines Medikamentes erhöht hatte. Die im Umfang kaum zu glaubende Wirkung dieser Maßnahme setzte spätestens zwei Tage später ein, und an einem von mir nie erwarteten Punkt. Die befürchtete Nebenwirkung wurde nicht Problem sondern Lösung. Während einer zuckligen Zugfahrt weiter in den Süden Rumäniens, ausgerechnet mit einem schon in meiner Region Deutschlands eingesetztem „Ferkelexpreß“ (die Werbeaufkleber waren noch dran), entschied ich mich, genau das Gegenteil von dem zu tun, was ich für vernünftig hielt. Ich hielt meinen Urin nicht mehr verkrampft zurück, sondern sagte mir, dass ich ihn jetzt einfach laufen lasse, egal, war passiert. Ihr versteht mich richtig, wenn ihr denkt, dass ich bereit war, mir in die Hose zu machen.
Das Ergebnis war allerdings ein phänomenal anderes. Mit einem Mal spürte ich, wie eine große Last von mir genommen wurde, ich fühlte mich freier, stärker und männlicher, und ich verspürte eine große Wut auf die Person, die mich die Einzwängung meines Selbst gelehrt hatte.
Aber das ist, ich schwöre, nur der Anfangsschnipsel dessen, was sich danach alles ereignet hat. Ich kann jetzt leider nicht mehr schreiben, denn ich habe mich morgen wieder um ein junges, zerbrechliches Leben und um junge, ebenso zerbrechliche Gefühle zu kümmern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 - Osteuropa, Ich und andere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s