Nägel mit Köpfen – naja, fast

Das neue Jahr ist da und mit ihm neue Entwicklungen. Ich habe meine Wohnungskündigung abgeschickt und zum 31. April gekündigt – nunja, shit happens. Also werde ich noch einmal eine korrigierte Version nachschicken. Ich erwähne das deshalb, weil mir gerade heute morgen, also einen Tag nach dem Einwerfen der Kündigung, aufgefallen ist, dass die verdrängte Wut ein viel größeres Problem für mich darstellt, als die Angst, der ich mich in Afrika stellen wollte.
Natürlich will ich jetzt nicht meine ganzen Pläne über den Haufen werfen. Eine solche Reise kann ja in vielerlei Hinsicht bereichernd sein, vor allem auch in vorher nicht geplanter Weise. Außerdem komme ich endlich, in zweifacher Hinsicht, aus der Wohnung heraus.
Aber dass mir wesentliche Erkenntnisse erst dann kommen, wenn es für ein Zurück schon zu spät ist (und es zudem noch nicht einmal eindeutig ist: hier wegen des falschen Kündigungstermins…stöhn), ist absolut typisch für mich. Als wenn mir jemand unbedingt beweisen möchte, wie wenig ich selber in meinem Leben in der Hand habe.
Die erwähnte Wut, die ich in den meisten Fällen ja gar nicht als solche wahrnehme – ich fühle mich dann meistens einfach nur „komisch“ – könnte mir aber gerade jetzt sehr nützlich sein, denn bisher war meine Vorgehensweise dabei oft einfach Rückzug, Grübelei und Ablenkung durch Fernsehen, Internet oder Bücher. Durch meinen zur Zeit etwas größeren Mut, die unterdrückte Wut auch als solche anzusehen, wäre ich in der Lage, weniger darauf zurückzugreifen, und somit effektiv mehr Zeit für die Vorbereitungen meiner Reise zu haben.
Da es jetzt schon wieder „zwölwe“ ist und ich außer diesem Text, den ich mal dazurechne, noch nicht viel geschafft habe, kann man davon ausgehen, dass es sich um eine eher schleichende Entwicklung handelt (aufHolzklopfen). Ein Grund mehr, der Krankenkasse in puncto Krankschreibung auch weiterhin ordentlich Kontra zu geben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1 - Alles kann, nichts muss, 2 - Die Wohnung ist gekündigt, Ich und andere abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s